Schulische Inklusion in Sachsen – Erfahrungen und Ergebnisse des Schulversuches ERINA

am 23.11.2017 von 9:00 – 16:00 Uhr in Dresden

Im Rahmen des Schulversuches des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus „Erprobung von Ansätzen zur inklusiven Beschulung von Schülern mit sonder-pädagogischem Förderbedarf in Modellregionen“ (ERINA) erproben seit dem Schuljahr 2012/13 Schulen in vier Modellregionen Wege zum gemeinsamen Lernen von Schülern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf.
Auf dem Fachtag 2017 werden die Ergebnisse und Erfahrungen aus fünf Schuljahren vorgestellt – durch die Projektleitung, die wissenschaftliche Begleitung und die Schulen und Akteure der Modellregionen Bobritzsch-Hilbersdorf, Leipzig, Oelsnitz/Vogtland und Radebeul/Moritzburg/Coswig.
Wir freuen uns, Sie auf dem Fachtag zu begrüßen!

Ina Benndorf, Cornelia Schuricht
LSJ Sachsen | Projektleitung Schulversuch ERINA

 

Ablauf

  • 08.00 Uhr Anmeldung
  • 09.00 Uhr Grußwort der Sächsischen Staatsministerin für Kultus
    Brunhild Kurth
  • 09.30 Uhr Ergebnisse und Erfahrungen des Schulversuches ERINA,
    LSJ Sachsen, Projektleitung SV ERINA
  • 10.30 Uhr Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuches ERINA, Universität Leipzig
  • 11.30 Uhr Mittagspause
  • 12.30 Uhr Galerierundgang –
    Präsentationen der Modellregionen und weiterer Akteure
  • 15.15 Uhr Theatrale Reflexion mit dem Improtheater

 

Kontakt

LSJ Sachsen e. V.
Projektleitung Schulversuch ERINA
Hoyerswerdaer Str. 22
01099 Dresden
Tel. 0351 – 490 68 67
E-Mail: ina.benndorf@lsj-sachsen.de

Termin:

23.11.2017 von 09:00 bis 16:00 Uhr

 

Teilnehmerbeitrag:

kostenfrei

 

Veranstaltungsort:

Hygienemuseum Dresden
Lingener Platz 1
01069 Dresden

 

 


 

Anmeldung

Bei Fragen zu Veranstaltung oder Buchung wenden Sie sich bitte an Ina Benndorf (ina.benndorf@lsj-sachsen.de).

Anrede*

Angebot ausdrucken

Drucken Sie hier das Angebot aus (pdf).
Drucken